Ärzte Zeitung, 03.03.2005

Neue Kombination gegen HIV eingeführt

MARTINSRIED (eb). Wie das Unternehmen Gilead mitteilt, hat die europäische Arzneimittelbehörde EMEA das HIV-Therapeutikum Truvada® zugelassen. Das neue Präparat ist eine Kombination aus 300 mg des Nukleotidanologons Tenofovir (Viread®) und 200 mg des Nukleosidanalogons Emtricitabin (Emtriva®).

Beides sind Hemmstoffe der Revers-Transkriptase. Das neue Kombinationspräparat ist in Deutschland bereits eingeführt. Zugelassen ist es für die Behandlung von HIV-1-infizierten Erwachsenen in Kombination mit anderen antiretroviral wirksamen Substanzen. Das Präparat muß nur einmal täglich eingenommen werden. Davon versprechen sich Ärzte einen besonderen Vorteil für die Adhärenz der Patienten.

Schreiben Sie einen Kommentar

Überschrift

Text

Welche Stoffe in Energy-Drinks wirken auf Herz und Kreislauf?

Energy-Drinks haben eine durchschlagende Wirkung: Es kommt zu signifikanten Verlängerungen des QTc-Intervalls, und der systolische Blutdruck ist erhöht. Möglicherweise ist dafür nicht nur das Koffein verantwortlich. mehr »

Das war der Ärztetag 2017 in Bildern

Das war er nun, der 120 Ärztetag in Freiburg. Unsere Bildergalerie zeigt die schönsten, spannendsten Momente des viertägigen Kongresses. mehr »

Grünes Licht für GOÄ-Reformprozess

Der Deutsche Ärztetag hat den Verhandlungsführern für die GOÄ-Reform am Donnerstagabend grünes Licht für den weiteren Novellierungsprozess gegeben. mehr »