AIDS/HIV

Sammeln Sie CME-Punkte - 30 Tage kostenlos mit e.Med
Modul: HIV-Infektion – Test und Behandlung

Weitere Module zu anderen Themen auf der Startseite unserer Sommerakademie
Ärzte Zeitung, 06.06.2005

Ein Drittel aller HIV-Patienten hat auch Hepatitis C

WIEN (ple/dpa). Mehr als ein Drittel aller HIV-Patienten in Europa hat gleichzeitig auch Hepatitis C. Die Betroffenen erkranken wegen der notwendigen HIV-Behandlung fünf Mal häufiger an Leberzirrhose als HCV-Patienten ohne HIV. Das berichteten Experten auf dem Aids-Kongreß in Wien.

Mit besserem Therapien und dem zunehmenden Wissen über die Therapie bei solchen Doppelinfektionen steige jedoch die Hoffnung, daß Hepatitis-C bei der Hälfte der Patienten geheilt werden könne, sagte Professor Jürgen Rockstroh aus Bonn.

Aktuellen Richtlinien zufolge wird eine Therapie gegen HCV empfohlen, wenn der Nutzen die möglichen Risiken einer HCV-Therapie überwiegt. Behandelt wird mit pegyliertem Interferon und Ribavirin. Kontraindiziert ist diese Therapie, wenn gleichzeitig eine antiretrovirale Therapie gegen HIV mit Didanosin, Azidothymidin oder d4T erfolgt, wie Rockstroh berichtete.

Die Aids-Experten sehen jedoch weiterhin kaum Chancen auf einen Aids-Impfstoff in absehbarer Zeit.

Schreiben Sie einen Kommentar

Überschrift

Text
Weitere Beiträge aus diesem Themenbereich

Personal-Notstand auf deutschen Intensivstationen

Auf deutschen Intensivstationen fehlen mehr als 3000 Spezialpflegekräfte. Die Krankenhäuser wollen reagieren. Das Personal denkt über einen Großstreik nach. mehr »

HIV-Impfung generiert Immunantwort

Eine Impfung gegen HIV ist in frühen klinischen Studien. Erste Ergebnisse sind positiv. mehr »

Warum die Putzhilfe glücklich macht

Putzen, Wäsche waschen, Kochen: Viele Menschen empfinden all das als nervige Pflichten. Wer Geld hat, kann andere für sich arbeiten lassen - und fühlt sich dann zufriedener. Das haben Forscher herausgefunden. mehr »