Ärzte Zeitung, 10.02.2006

"Go for Gold" - Kondome für die Olympioniken

KÖLN (dpa). "Go for Gold" heißt die Kampagne zur Aids-Prävention der Bundeszentrale für gesundheitliche Aufklärung (BZgA) aus Anlaß der Olympischen Spiele in Turin.

Dabei erhalten alle Teilnehmer der deutschen Olympiamannschaft mit der offiziellen Ausrüstung auch die limitierte Kondom-Edition, wie die Bundeszentrale in Köln mitteilte. Die Aktion war 2000 zu den Olympischen Spielen in Sydney gestartet worden.

Schreiben Sie einen Kommentar

Überschrift

Text

Künstliche Herzklappe raubt oft den Schlaf

Fast ein Viertel aller Patienten mit einer mechanischen Herzklappe klagt über Schlafstörungen. Die Ursache hat eine einfache Erklärung. mehr »

Das sind die Wünsche an die neue Weiterbildung

Am Freitag steht die Musterweiterbildungsordnung auf der Agenda des Deutschen Ärztetags. Wir haben dazu drei junge Ärzte und den BÄK-Beauftragen Bartmann befragt. mehr »

"Sportlich, unrealistisch, überkommen"

Am Donnerstagnachmittag debattiert der Deutsche Ärztetag über die GOÄ-Novellierung. Unsere Video-Reporter haben sich vorab dazu umgehört. mehr »