Ärzte Zeitung, 03.07.2006

Neue Infos zu HIV und Aids

BERLIN (eb). HIV und Aids sind das Thema des neuen Heftes der Gesundheitsberichterstattung des Bundes (GBE) am Robert-Koch-Institut (RKI).

Das GBE-Heft bietet auf 40 Seiten eine Übersicht zur Situation der Immunschwächekrankheit in Deutschland. Kurze allgemeinverständliche Kapitel informieren nach Angaben des RKI unter anderen über Risikofaktoren, Entwicklung der Infektions- und Erkrankungszahlen seit Anfang der 80er Jahre sowie Präventionsmaßnahmen und Versorgungsstrukturen. In den vergangenen Jahren ist die Zahl der Neuinfektionen auf zuletzt 2500 im Jahr 2005 gestiegen.

Das GBE-Heft 31 "HIV und AIDS" ist im Internet unter www.rki.de abrufbar oder kann kostenlos beim Institut angefordert werden.

Schreiben Sie einen Kommentar

Überschrift

Text

Zahl der Behandlungsfehler stagniert

Die neue Statistik der Bundesärztekammer liegt vor. Sie zeigt, wo die meisten Behandlungsfehler passierten und wie die Schlichterstelle meistens entschied. mehr »

Abstimmung über Trumps Gesundheitsreform verschoben

Die Republikaner haben nicht genügend Stimmen für die Abschaffung von "Obamacare" zusammen, verschieben die Abstimmung im Kongress. Trump muss warten - das kann ihm nicht schmecken. Aber das Weiße Haus macht Druck. mehr »

Regelmäßiges Frühstück ist offenbar gut fürs Herz

Wer regelmäßig frühstückt, beugt damit offenbar kardiovaskulären Erkrankungen vor, berichtet die American Heart Association (AHA). mehr »