Ärzte Zeitung, 06.06.2007

Hilfe für Afrikas Aids-Waisen

OSNABRÜCK (dpa). Um afrikanischen Aids-Waisen zu helfen, laufen zwei Männer von Osnabrück zum G-8-Gipfel: John McGurk und Markus Wallenhorst starteten gestern zu dem etwa 500 Kilometer langen Non-stop-Spendenlauf nach Bad Doberan.

Mit der Aktion, bei der sich beide Läufer abwechseln werden, wollen sie auf das Schicksal von Waisenkindern in Äthiopien aufmerksam machen und Geld sammeln.

Schreiben Sie einen Kommentar

Überschrift

Text

Künstliche Herzklappe raubt oft den Schlaf

Fast ein Viertel aller Patienten mit einer mechanischen Herzklappe klagt über Schlafstörungen. Die Ursache hat eine einfache Erklärung. mehr »

Das sind die Wünsche an die neue Weiterbildung

Am Freitag steht die Musterweiterbildungsordnung auf der Agenda des Deutschen Ärztetags. Wir haben dazu drei junge Ärzte und den BÄK-Beauftragen Bartmann befragt. mehr »

"Sportlich, unrealistisch, überkommen"

Am Donnerstagnachmittag debattiert der Deutsche Ärztetag über die GOÄ-Novellierung. Unsere Video-Reporter haben sich vorab dazu umgehört. mehr »