Ärzte Zeitung, 12.06.2007

Aids-Schleife aus Menschen

FRANKFURT / MAIN (eb). Die Aids-Hilfe in Frankfurt am Main plant, die größte menschliche Aids-Schleife der Welt zu bilden und damit ins Guinness-Buch der Rekorde einzugehen.

Unter der Schirmherrschaft der Frankfurter Oberbürgermeisterin Petra Roth und mit Hilfe von Frankfurter Schulen sollen dazu am 29. Juni in der Innenstadt etwa 3000 Menschen die lebende Schleife bilden.

Weitere Informationen unter: www.frankfurt.aidshilfe.de

Schreiben Sie einen Kommentar

Überschrift

Text

Zahl der Behandlungsfehler stagniert

Die neue Statistik der Bundesärztekammer liegt vor. Sie zeigt, wo die meisten Behandlungsfehler passierten und wie die Schlichterstelle meistens entschied. mehr »

Regelmäßiges Frühstück ist offenbar gut fürs Herz

Wer regelmäßig frühstückt, beugt damit offenbar kardiovaskulären Erkrankungen vor, berichtet die American Heart Association (AHA). mehr »

Sperma-Check per Smartphone-App

Millionen von Paaren weltweit wollen ein Kind, doch es klappt nicht. Die Ursachen liegen in etwa der Hälfte der Fälle beim Mann. Ein einfacher Test könnte Männern künftig die Untersuchung ihres Spermas erleichtern. mehr »