Ärzte Zeitung, 14.02.2008

HIV-Therapeuten tagen im März in Berlin

NEU-ISENBURG (ple). Zum 12. Mal finden in diesem Jahr die Münchner AIDS-Tage statt - erstmals in Berlin.

Das Motto der Tagung vom 14. bis 16. März: "Aids 2008: PräventionsBotschaften - MenschenRechte - TherapieFortschritte". Außer Forschungsergebnissen und neuen Therapie-Optionen mit Überlegungen zur Frühtherapie sind etwa die besondere Situation älterer HIV-Patienten und die Versorgung von Migranten Schwerpunktthemen des Kongresses.

Mehrere Veranstaltungen sind für Teilnehmer konzipiert, die sich erstmals mit der HIV-Medizin befassen. Tagungsleiter ist der Münchner HIV-Therapeut Dr. Hans Jäger vom KIS - Kuratorium für Immunschwäche. Bundesjustizministerin Brigitte Zypries wird den Kongress eröffnen.

Anmeldung: www.aids-tage.de, Infos: mic - management information center, Justus-von-Liebig-Straße 1, 86899 Landsberg, Tel.: 08191 / 12 54 33, Fax: 08191 / 12 56 00

Schreiben Sie einen Kommentar

Überschrift

Text

Ärzte können künftig Medizinalhanf verordnen

Nach jahrelanger Debatte regelt das Parlament heute den Umgang mit Cannabis als Medizin völlig neu. Krankenkassen müssen künftig die Kosten im Regelfall erstatten. mehr »

Kein Schmerzensgeld für die künstliche Ernährung des Vaters

Das Münchener Landgericht hat die Klage gegen einen Hausarzt, der einen Patienten vermeintlich unnötig lange künstlich ernähren ließ, abgewiesen. Gleichwohl attestierte es einen Behandlungsfehler. mehr »

Droht Briten eine zweite Creutzfeldt-Jakob-Welle?

In Großbritannien ist ein Mann an einer ungewöhnlichen Creutzfeldt-Jakob-Erkrankung gestorben. Dies nährt Befürchtungen, wonach mehr als 20 Jahre nach der BSE-Krise eine zweite Erkrankungswelle ansteht. mehr »