AIDS/HIV

Sammeln Sie CME-Punkte - 30 Tage kostenlos mit e.Med
Modul: HIV-Infektion – Test und Behandlung

Weitere Module zu anderen Themen auf der Startseite unserer Sommerakademie
Ärzte Zeitung, 27.02.2008

Neues Gel gegen HIV-Infektion in Phase-II-Studie

BIRMINGHAM (hub). Dem Ziel, Frauen einen Schutz vor HIV-Infektionen unabhängig vom Kondomgebrauch des Mannes zu verschaffen, sind Forscher noch ein Stück näher gekommen.

In einer Phase-II-Studie hat ein Mikrobizid der zweiten Generation bei 200 Frauen seine gute Verträglichkeit gezeigt, teilt die Uni von Alabama in den USA mit. Das Gel enthält den Wirkstoff Tenofovir, eine antiretrovirale Substanz, die die reverse Transkriptase des HI-Virus hemmt.

Wenn für das Gel auch noch ein effektiver Schutz vor einer HIV-Infektion belegt sei, würden mehr als 90 Prozent der Studienteilnehmerinnen das Produkt regelmäßig vor dem Sex anwenden, so die Uni weiter.

Schreiben Sie einen Kommentar

Überschrift

Text
Weitere Beiträge aus diesem Themenbereich

Langes Arbeiten kann tödlich sein

Eine lange Wochenarbeitszeit erhöht das Risiko für Herzerkrankungen und Krebs. Forscher konnten die Stundenzahl sogar exakt angeben, ab der sich das Risiko stark erhöht. mehr »

Ausschuss reißt Frist des Gesetzgebers

Das neue Qualitätsmaß für Pflegeheime gerät in Verzug. Eine Studie bietet eine Alternative an. mehr »

Jeder dritte Demenz-Fall vermeidbar

Finge die Demenz-Prävention bereits in der Kindheit an, könne die Krankheit bei einem Drittel aller Erwachsenen verhindert werden – so eine Studie. mehr »