Ärzte Zeitung, 09.04.2010

PKV-Chef leitet künftig AIDS-Stiftungsrat

BONN/BERLIN (hom). Der Vorsitzende des Verbandes der privaten Krankenversicherung (PKV), Reinhold Schulte, leitet künftig den Stiftungsrat der Deutschen AIDS-Stiftung. Er wurde von der PKV, einem der drei Urstifter der Deutschen AIDS-Stiftung, für dieses Amt benannt. Die beiden anderen Urstifter, das Deutsche Rote Kreuz und Pfarrer Rainer Jarchow, erneuerten die Berufung ihrer Vertreter Dr. Karl Demmer und Dr. Ute Canaris. Beide sind damit weiterhin stellvertretende Vorsitzende des Stiftungsrates.

Neu in das Gremium gewählt wurde der Bundesminister für Gesundheit, Philipp Rösler (FDP).

Schreiben Sie einen Kommentar

Überschrift

Text

Resistente Keime bedrohen Fortschritte aus Jahrzehnten

Jeder vierte Todesfall durch Antibiotika-resistente Keime weltweit wird durch Tuberkulose (TB) bedingt. Um die Situation zu verbessern, reichen neue Arzneien aber nicht aus, betonen TB-Experten. mehr »

Regelmäßiges Frühstück ist offenbar gut fürs Herz

Wer regelmäßig frühstückt, beugt damit offenbar kardiovaskulären Erkrankungen vor, berichtet die American Heart Association (AHA). mehr »

Sperma-Check per Smartphone-App

Millionen von Paaren weltweit wollen ein Kind, doch es klappt nicht. Die Ursachen liegen in etwa der Hälfte der Fälle beim Mann. Ein einfacher Test könnte Männern künftig die Untersuchung ihres Spermas erleichtern. mehr »