AIDS/HIV

Sammeln Sie CME-Punkte - 30 Tage kostenlos mit e.Med
Modul: HIV-Infektion – Test und Behandlung

Weitere Module zu anderen Themen auf der Startseite unserer Sommerakademie
Ärzte Zeitung, 12.11.2010

FDA lässt Tesamorelin zur Injektion zu

DARMSTADT (eb). Die Zulassung für Tesamorelin zur Injektion mit dem Handelsnamen EgriftaTM als erste Therapie zur Verringerung überschüssigen Bauchfetts bei HIV-Infizierten Patienten mit Lipodystrophie - abdominaler Lipohypertrophie - hat die US-amerikanische Zulassungsbehörde FDA erteilt. Das hat das Unternehmen Merck KGaA bekannt gegeben.

Das Präparat wurde von dem kanadischen Biopharmazieunternehmen Theratechnologies entwickelt und wird in den USA exklusiv von EMD Serono, der US-Tochtergesellschaft des Unternehmens Merck, auf den Markt gebracht.

Topics
Schlagworte
AIDS / HIV (1747)
Innere Medizin (34928)
Organisationen
Merck (930)
Krankheiten
AIDS (3240)

Schreiben Sie einen Kommentar

Überschrift

Text
Weitere Beiträge aus diesem Themenbereich

Gefahr im Vekehr oder alles im grünen Bereich?

Patienten, die Cannabispräparate in Dauermedikation haben, dürfen am Straßenverkehr teilnehmen. Eine wissenschaftliche Debatte über ein erhöhtes Verkehrssicherheitsrisiko wurde noch nicht geführt. mehr »

Frau hat keinen Anspruch auf Schmerzensgeld

Hat eine Frau Anspruch auf Schmerzensgeld, wenn ein Arztfehler zu Impotenz des Mannes führt? Das OLG Hamm verneint – und gibt eine Begründung. mehr »

Tausende Pfleger ergreifen die Flucht

Großbritannien gehen die Pflegekräfte aus: Zu groß ist die Unzufriedenheit mit dem System. Sie zeigt sich zunehmend auch bei Patienten. mehr »