Ärzte Zeitung, 24.11.2011

Aids-Hilfe startet Internetportal für Frauen

BERLIN (dpa). Kurz vor dem Welt-Aids-Tag am 1. Dezember bietet die Deutsche Aids-Hilfe (DAH) nun ein Internetportal mit Informationen speziell für Frauen an.

Übertragung und Sexualität, HIV im Alltag oder Kinderwunsch und Schwangerschaft sind einige der Themen auf www.frauenundhiv.info.

Außerdem geht es um frauenspezifische Nebenwirkungen von HIV-Medikamenten, aber auch um die Situation von Prostituierten.

Bisher hätten sich Frauen diese maßgeschneiderten Informationen mühsam aus dem Internet zusammensuchen müssen, erklärte Marianne Rademacher von der DAH am Donnerstag.

Schreiben Sie einen Kommentar

Überschrift

Text

Zahl der Behandlungsfehler stagniert

Die neue Statistik der Bundesärztekammer liegt vor. Sie zeigt, wo die meisten Behandlungsfehler passierten und wie die Schlichterstelle meistens entschied. mehr »

Regelmäßiges Frühstück ist offenbar gut fürs Herz

Wer regelmäßig frühstückt, beugt damit offenbar kardiovaskulären Erkrankungen vor, berichtet die American Heart Association (AHA). mehr »

Sperma-Check per Smartphone-App

Millionen von Paaren weltweit wollen ein Kind, doch es klappt nicht. Die Ursachen liegen in etwa der Hälfte der Fälle beim Mann. Ein einfacher Test könnte Männern künftig die Untersuchung ihres Spermas erleichtern. mehr »