Ärzte Zeitung, 30.03.2016

Braunschweiger AIDS-Hilfe

Projekt zu HIV am Arbeitsplatz gefördert

MÜNCHEN. Mindestens 30 Arbeitgeber gewinnen, die mit der Braunschweiger AIDS-Hilfe für einen respektvollen Umgang mit HIV-positiven Menschen am Arbeitsplatz stehen - das war das Ziel der bundesweiten Kampagne "30 Jahre - 30 Partner". Im Vorfeld ihres 30-jährigen Bestehens im September 2015 startete die AIDS-Hilfe die Kampagne und zum Jubiläum waren bereits 37 Braunschweiger Arbeitgeber gewonnen! Mit dem ViiV-Förderpreis in Höhe von 15.000 Euro kann das Projekt nun weitergeführt und auf 100 Partner ausgeweitet werden, teilt das Unternehmen ViiV Healthcare mit. Den Förderpreis nahm Jürgen Hoffmann, Geschäftsführer der Braunschweiger AIDS-Hilfe, auf einer Veranstaltung des Unternehmens ViiV Healthcare im Rahmen der Münchner AIDS- und Hepatitis-Tage entgegen. (eb)

|

Schreiben Sie einen Kommentar

Überschrift

Text
Top-Meldungen

Die GOÄ-Debatte in 3 Videos

Grünes Licht für neue Verhandlungen: Der Ärztetag hat die Hürden für die GOÄ-Reform beseitigt. Alle wichtigen Standpunkte und Reaktionen in unseren drei Videos. mehr »

Die 24 schönsten Bilder vom Ärztetag 2016

Im Fokus: Unsere Fotograf hielt den Ärztetag in Bildern fest. Die schönsten Schnappschüsse haben wir für Sie zusammengestellt. mehr »

Neuer Schwung für Reformdebatte

Die Allgemeinmedizin muss im Rahmen einer Reform des Medizinstudiums nicht zwingend ein Pflichtfach im PJ werden. Mit einem Kompromiss will DEGAM-Präsident Gerlach den gordischen Knoten im Streit um den Masterplan 2020 durchschlagen. mehr »