Ärzte Zeitung, 19.06.2007

TIPP DES TAGES

Vier Punkte sind bei Pneumonie zu klären

Ob ein Patient mit ambulant erworbener Pneumonie in die Klinik muss, lässt sich mit der CRB-65-Regel klären : C steht für Konfusion (Verwirrtheit), R für Respirationsrate (Atemfrequenz) über 30 pro Minute,

B für Blutdruck von 90/60 mmHg oder niedriger, 65 für ein Alter ab 65 Jahren.

Für jedes erfüllte Kriterium gibt es einen Punkt. Liegen beim Patienten keine schweren Komorbiditäten und ungünstige soziale Faktoren vor, dann ist bei null Punkten eine ambulante Therapie zu empfehlen. Bereits bei einem Punkt ist jedoch eine stationäre Einweisung zu erwägen und ab zwei Punkten sollte sie obligat sein.

Schreiben Sie einen Kommentar

Überschrift

Text

Resistente Keime bedrohen Fortschritte aus Jahrzehnten

Jeder vierte Todesfall durch Antibiotika-resistente Keime weltweit wird durch Tuberkulose (TB) bedingt. Um die Situation zu verbessern, reichen neue Arzneien aber nicht aus, betonen TB-Experten. mehr »

Regelmäßiges Frühstück ist offenbar gut fürs Herz

Wer regelmäßig frühstückt, beugt damit offenbar kardiovaskulären Erkrankungen vor, berichtet die American Heart Association (AHA). mehr »

Sperma-Check per Smartphone-App

Millionen von Paaren weltweit wollen ein Kind, doch es klappt nicht. Die Ursachen liegen in etwa der Hälfte der Fälle beim Mann. Ein einfacher Test könnte Männern künftig die Untersuchung ihres Spermas erleichtern. mehr »