Ärzte Zeitung, 11.09.2007

Forscher entdecken neue Erkältungsviren

BOSTON (ddp). Während einer Erkältung besiedeln viel mehr unterschiedliche Virustypen die Atemwege als bisher angenommen: US-Forscher haben auf der Nasenschleimhaut von Freiwilligen außer 30 bekannten Erregern fünf vollkommen neue Schnupfenviren und zwei bislang unverdächtige Coronaviren identifiziert.

Wichtig sind diese Ergebnisse auch für Asthmatiker, bei denen Virusinfektionen häufig die Symptome der Krankheit verschlimmern, schreiben die Wissenschaftler um Dr. Amy Kistler von der Universität von Kalifornien in San Francisco. Sie wollen nun klären, welche Viren für Asthmatiker besonders problematisch sind, schreiben sie im Fachmagazin "Journal of Infectious Diseases" (196, 2007, 817).

Schreiben Sie einen Kommentar

Überschrift

Text

Im Sushi war der Wurm drin

Der Hinweis aufs Sushi brachte die Ärzte auf die richtige Spur. Statt den Patienten wegen Verdachts auf akutes Abdomen zu operieren, führten sie eine Gastroskopie durch. mehr »

Alle wichtigen Videos vom Ärztetag

Digitalisierung, Angst vor Veränderung, Wunschminister: Die Ärztezeitung fasst für Sie die wichtigen Themen des Ärztetags in kurzen Videos zusammen. mehr »

Importierte Infektionen führen leicht zu Diagnosefehlern

Wann muss ein Arzt für eine Fehldiagnose gerade stehen? In einem aktuellen Fall entschied das Oberlandesgericht Frankfurt gegen einen Arzt. mehr »