Ärzte Zeitung, 11.05.2009

DNA-Test vereinfacht Bilharziose-Diagnostik

HAMBURG (eis). Deutsche Forscher haben erstmals einen DNA-Test für Bilharziose entwickelt, teilt das Bernhard-Nocht-Institut für Tropenmedizin mit.

Der neue Bluttest sei sehr sensitiv und funktioniere sowohl bei akut als auch bei chronisch Infizierten. Die Diagnostik der Tropenkrankheit - an der weltweit 200 000 Menschen pro Jahr sterben - werde so erheblich vereinfacht. Eine Studie dazu ist in "PLoS Neglected Tropical Diseases" erschienen.

Schreiben Sie einen Kommentar

Überschrift

Text

Im Sushi war der Wurm drin

Der Hinweis aufs Sushi brachte die Ärzte auf die richtige Spur. Statt den Patienten wegen Verdachts auf akutes Abdomen zu operieren, führten sie eine Gastroskopie durch. mehr »

Berichte, Videos und Tweets rund um den Deutschen Ärztetag

Begleiten Sie den 120. Deutschen Ärztetag in Freiburg mit uns online. Die "Ärzte Zeitung" berichtet vom 23.-26.5. live und aktuell über alle wichtigen Ereignisse und Debatten. mehr »

Importierte Infektionen führen leicht zu Diagnosefehlern

Wann muss ein Arzt für eine Fehldiagnose gerade stehen? In einem aktuellen Fall entschied das Oberlandesgericht Frankfurt gegen einen Arzt. mehr »