Ärzte Zeitung, 22.02.2010

Infoblatt zu Blut und Labortests

FRANKFURT /MAIN (eb). Wieviel Liter Blut enthält eigentlich der Körper eines Erwachsenen? Aus welchen Komponenten setzt sich das Blut zusammen? Welche Blutzellarten gibt es? Und welche Krankheiten lassen sich mit Hilfe labordiagnostischer Tests aus dem Blut herauslesen und auf diese Weise schon frühzeitig erkennen? Antworten auf Fragen wie diese liefert das Infozentrum für Prävention und Früherkennung (IPF) in seinem aktuellen Infoblatt "Blut - der ganz besondere Saft".

Das Infoblatt kann im Internet kostenlos heruntergeladen werden unter: www.vorsorge-online.de

Schreiben Sie einen Kommentar

Überschrift

Text

Antibiotika gegen Rückenschmerzen

Verursachen Bakterien heftige Bandscheiben-Beschwerden? Für Forschungen zur Behandlung von Rückenschmerzen mit Antibiotika wurde jetzt der Deutschen Schmerzpreis verliehen. mehr »

QuaMaDi wird fortgesetzt

Aufatmen im Norden: KV und Kassen haben sich auf den Fortbestand des Brustkrebsfrüherkennungsprogramm QuaMaDi geeinigt. mehr »

Ethikrat sucht nach dem goldenen Mittelweg

Wann ist eine medizinische Zwangsbehandlung fürsorglicher Schutz, wann ein unangemessener Eingriff? Diesen Fragen widmet sich aktuell der Deutsche Ethikrat. mehr »