Ärzte Zeitung, 19.04.2010

500 000 nosokomiale Infekte in Kliniken

BERLIN (dpa). Bis zu eine halbe Million Patienten fangen jedes Jahr in deutschen Kliniken vermeidbare Infektionen ein - häufig wegen unzureichender Hygiene. Darauf verweist die Deutschen Gesellschaft für Krankenhaushygiene. Meist sind Krankheitserreger im Spiel, denen Antibiotika nichts mehr anhaben können. Ein Problem sind vor allem Methicillin-resistente Staphylokokken (MRSA). Die Keime sind oft nicht nur gegen Methicillin, sondern viele andere Antibiotika resistent.

Schreiben Sie einen Kommentar

Überschrift

Text

Welche Stoffe in Energy-Drinks wirken auf Herz und Kreislauf?

Energy-Drinks haben eine durchschlagende Wirkung: Es kommt zu signifikanten Verlängerungen des QTc-Intervalls, und der systolische Blutdruck ist erhöht. Möglicherweise ist dafür nicht nur das Koffein verantwortlich. mehr »

Grünes Licht für GOÄ-Reformprozess

Der Deutsche Ärztetag hat den Verhandlungsführern für die GOÄ-Reform am Donnerstagabend grünes Licht für den weiteren Novellierungsprozess gegeben. mehr »

"Harte Hand" schadet dem Schulerfolg

Den Lebenswandel eines Kindes kann ein sehr strenges Elternhaus negativ beeinflussen, belegt eine Studie. mehr »