Ärzte Zeitung, 19.08.2010

Erhöhtes Malaria-Risiko in Mumbai

DÜSSELDORF (eb). Reisende nach Mumbai sollten sich sorgfältig vor nachtaktiven Mücken schützen, rät das CRM Centrum für Reisemedizin in Düsseldorf. Das Risiko, sich mit dem Malaria-Erreger zu infizieren, ist dort derzeit erhöht. Die Stadt gilt mittlerweile als Malaria-Hochburg des Bundesstaates Maharashtra. Bis Mitte August gab es dort etwa 12 400 Malariafälle - ein Anstieg um 55 Prozent im Vergleich zum Vorjahr. Offiziell wurden bisher 31 Tote gemeldet. Ein Anstieg der Malaria-Rate wird zudem aus den fünf Distrikten Bijapur, Bagalkot, Chitradurga, Koppal und Tumkur des indischen Bundesstaates Karnataka gemeldet.

Schreiben Sie einen Kommentar

Überschrift

Text

Welche Stoffe in Energy-Drinks wirken auf Herz und Kreislauf?

Energy-Drinks haben eine durchschlagende Wirkung: Es kommt zu signifikanten Verlängerungen des QTc-Intervalls, und der systolische Blutdruck ist erhöht. Möglicherweise ist dafür nicht nur das Koffein verantwortlich. mehr »

Das war der Ärztetag 2017 in Bildern

Das war er nun, der 120 Ärztetag in Freiburg. Unsere Bildergalerie zeigt die schönsten, spannendsten Momente des viertägigen Kongresses. mehr »

Grünes Licht für GOÄ-Reformprozess

Der Deutsche Ärztetag hat den Verhandlungsführern für die GOÄ-Reform am Donnerstagabend grünes Licht für den weiteren Novellierungsprozess gegeben. mehr »