Ärzte Zeitung, 25.10.2010

Blutsenkung für Patienten einfach erklärt

FRANKFURT (eb). Zu einer Blutuntersuchung gehört häufig auch die Blutsenkung. Sie ermöglicht zwar keine endgültige Diagnose, zeigt aber an, ob weiterführende Untersuchungen notwendig sind. Welche Schlüsse aus einer Blutsenkung zu ziehen sind, erläutert für Patienten das Infoblatt "Blut - der ganz besondere Saft" des Infozentrums für Prävention und Früherkennung.

Das Infoblatt kann kostenlos unter www.vorsorge-online.de heruntergeladen werden. Wer keinen Internetanschluss hat, der kann das Infoblatt auch bestellen beim IPF, Postfach 1101, 63590 Hasselroth, Titel angeben!

Schreiben Sie einen Kommentar

Überschrift

Text

Neuroprothese lässt Gelähmten wieder zugreifen

Eine Neuroprothese ermöglicht einem Tetraplegiker, mit einer Gabel zu essen. Sein Hirn wird dabei per Kabel mit Muskeln in Arm, Hand und Schulter verbunden. mehr »

Mord und Totschlag in deutschen Kliniken?

Eine umstrittene Studie zu lebensbeendenden Maßnahmen in Kliniken und Pflegeheimen erhitzt die Gemüter. mehr »

KBV und Psychotherapeuten kritisieren Honorarbeschluss

BERLIN. Der erweiterte Bewertungsausschuss hat am Mittwochnachmittag gegen die Stimmen der KBV einen Beschluss zur Vergütung der neuen psychotherapeutischen Leistungen gefasst. mehr »