Ärzte Zeitung, 05.04.2011

Mückenschutz ist wichtig bei Australien-Reisen

DÜSSELDORF (eb). Wer derzeit nach Australien reist, sollte auf ausreichenden Mückenschutz achten, betont das CRM Centrum für Reisemedizin. Dies gilt besonders für Reisende, die den Nordosten oder den Süden des Landes besuchen.

Aus dem Bundesstaat Queensland wurden seit Beginn des Jahres 53 Fälle von Dengue-Fieber gemeldet. Im Südwesten sind viele Menschen am RossRiver-Fieber erkrankt. Beide Infektionskrankheiten werden von Mücken übertragen. Konsequenter Mückenschutz bietet den einzigen Schutz vor einer Infektion.

www.crm.de

Topics
Schlagworte
Infektionen (14263)
Reisemedizin (1694)
Organisationen
CRM (682)

Schreiben Sie einen Kommentar

Überschrift

Text
Weitere Beiträge aus diesem Themenbereich

Langes Arbeiten kann tödlich sein

Eine lange Wochenarbeitszeit erhöht das Risiko für Herzerkrankungen und Krebs. Forscher konnten die Stundenzahl sogar exakt angeben, ab der sich das Risiko stark erhöht. mehr »

Ausschuss reißt Frist des Gesetzgebers

Das neue Qualitätsmaß für Pflegeheime gerät in Verzug. Eine Studie bietet eine Alternative an. mehr »

Jeder dritte Demenz-Fall vermeidbar

Finge die Demenz-Prävention bereits in der Kindheit an, könne die Krankheit bei einem Drittel aller Erwachsenen verhindert werden – so eine Studie. mehr »