Ärzte Zeitung, 13.04.2011

Projekt gegen multiresistente Keime gestartet

NEU-ISENBURG (eb). Ein bundesweit einmaliges Modellprojekt HIC@RE ist gestartet! Es geht darum, die Gefährdung von Patienten durch multiresistente Bakterien im Krankenhaus einzudämmen.

Das Heidelberger Unternehmen BD beteiligt sich an HIC@RE in zwei Projektfeldern. Im Bereich "Erreger" hilft das Unternehmen dabei, die Verbreitung und Veränderung multiresistenter Erreger zu untersuchen und die Diagnostik weiterzuentwickeln.

Im Bereich "Intervention" arbeitet BD an einem Konzept mit, das flächendeckend Standards für Hygiene und Infektionsvorsorge etablieren soll, wie das Unternehmen mitteilt.

HIC@RE - Gesundheitsregion Ostseeküste ist ein Modellprojekt gegen Krankenhausinfektionen, das im vergangenen Jahr den Wettbewerb des Bundesministeriums für Bildung und Forschung "Gesundheitsregionen der Zukunft" gewonnen hat.

39 Partner aus Forschung, Wirtschaft und Verwaltung arbeiten an dem Projekt. Darunter sind die Universitäten Greifswald und Rostock und, neben anderen Unternehmen und Institutionen der Gesundheitswirtschaft, auch das Medizintechnikunternehmen BD.

Das Bundesministerium für Bildung und Forschung und die Landesregierung Mecklenburg-Vorpommern fördern das Projekt.

Schreiben Sie einen Kommentar

Überschrift

Text
Weitere Beiträge aus diesem Themenbereich

Werden europäische Männer immer unfruchtbarer?

Männern haben immer weniger Spermien. Direkte Rückschlüsse auf Fruchtbarkeit erlaubt das nicht – es könnte aber nur die Spitze eines Eisbergs gesundheitlicher Probleme sein. mehr »

Psychotherapie soll künftig Unifach werden

Ein einheitliches Berufsbild, Studium an der Uni. Die Psychotherapeutenausbildung steht vor umwälzenden Veränderungen. Kritiker vermissen beim Entwurf aber Konkretes zum Thema Weiterbildung. mehr »

Ist die menschliche Entwicklung am Ende?

Über Hunderttausende von Jahren ist der Mensch zu dem geworden, was er heute ist. Und nun? Ein Grimme-Preisträger fragt sich, ob Unsterblichkeit erstrebenswert ist und wohin uns die Evolution führen wird - oder kann der Mensch sie austricksen? mehr »