Ärzte Zeitung, 07.09.2011

USA: schnelle Spur für Zytomegalie-Präparat

WUPPERTAL (eb). Die FDA hat der Phase-II-Substanz AIC246 (Letermovir) Fast Track Status gewährt, gab das Unternehmen AiCuris bekannt. Letermovir wird zur HCMV-(Humanes Zytomegalievirus)-Therapie entwickelt.

Fast Track Status bekommen Medikamente gegen schwere Erkrankungen, für die es keine Alternativen gibt, oft wird die Marktzulassung beschleunigt. Letermovir hat in der EU bereits den Orphan Drug Status erhalten.

Indiziert ist es bei hohem Risiko lebensbedrohlicher Erkrankungen durch HCMV: bei Patienten der Intensivmedizin, mit Immunschwäche nach Transplantation, Krebs oder HIV sowie infizierten Neugeborenen.

Schreiben Sie einen Kommentar

Überschrift

Text

Adiopositas-Op nötig, aber Kasse will nicht zahlen

Wenn der Antrag eines Adipositas-Patienten auf eine bariatrische Operation abgelehnt wird, bringt das Ärzte in eine schwierige Situation. Denn oft verschlechtert sich der Zustand des Betroffenen. mehr »

9 wichtige Forderungen, Analysen, Informationen

Fleißige Delegierte: In Freiburg wurde wieder eine große Palette an Themen abgearbeitet. mehr »

Immer mehr Nichtraucher erkranken an Lungenkrebs

In US-Kliniken tauchen immer häufiger Nichtraucher mit Lungenkrebs auf, vor allem Frauen sind betroffen. Das könnte am Passivrauchen liegen. mehr »