Ärzte Zeitung, 28.09.2011

Forschung zu Boca-Viren mit Abbott-Preis geehrt

NEU-ISENBURG (eb). Für besondere Beiträge im Bereich der Virusdiagnostik ist Privatdozent Oliver Schildgen vom Institut für Pathologie der Kliniken der Stadt Köln gGmbH undvom Institut für Virologie und Medizinische Mikrobiologie der Universität Witten/Herdecke mit dem Abbott Diagnostic Award ausgezeichnet worden.

Der Biologe wird für seine besonderen Forschungserkenntnisse zu den Humanen Boca-Viren geehrt.

Mit dem Preis will die Europäische Gesellschaft für klinische Virologie die Erforschung menschlicher Viren fördern und so die Virusdiagnostik und Therapiemöglichkeiten bei Viruserkrankungen verbessern, teilt die Uni mit.

Der Preis ist mit 1000 Euro dotiert.

Schreiben Sie einen Kommentar

Überschrift

Text

Körperlich aktive Kinder werden seltener depressiv

Bewegen sich Kinder viel, entwickeln sie in den kommenden Jahren seltener depressive Symptome. Viel körperliche Aktivität könnte daher präventiv wirken. mehr »

Generelle Landarztquote ist vom Tisch

Der Masterplan Medizinstudium 2020 ist in trockenen Tüchern. Länder können, müssen aber keine Zulassungsquote für Landärzte in spe festlegen. mehr »

Star Trek und die Ethik der Medizin

Ärztliche Fortbildung sind immer dröge Veranstaltungen? Eine Veranstaltung in Frankfurt ist der medizinethischen Wertewelt von Raumschiff Enterprise auf den Grund gegangen - und zeigt, was Ärzte aus der Serie lernen können. mehr »