Ärzte Zeitung, 26.10.2012

Lebend oder tot

Zellen unterscheiden Keime

BONN (eb). Wissenschaftler unter Federführung der Uni Bonn haben einen Mechanismus entschlüsselt, der infizierte Zellen befähigt, lebende von toten Erregern zu unterscheiden.

Erst so können die von Eindringlingen befallenen Zellen entscheiden, wie stark die Immunantwort ausfallen muss, so eine Mitteilung der Universität (The EMBO Journal, online 12. Oktober).

Die Forscher untersuchten als Modellorganismus Listeria monocytogenes. Sie stellten fest, dass lebende Listerien im Inneren von Fresszellen winzige Mengen Nukleinsäuren freisetzen. Tote Listerien sondern diese nicht ab.

Schreiben Sie einen Kommentar

Überschrift

Text

Welche Stoffe in Energy-Drinks wirken auf Herz und Kreislauf?

Energy-Drinks haben eine durchschlagende Wirkung: Es kommt zu signifikanten Verlängerungen des QTc-Intervalls, und der systolische Blutdruck ist erhöht. Möglicherweise ist dafür nicht nur das Koffein verantwortlich. mehr »

Das war der Ärztetag 2017 in Bildern

Das war er nun, der 120 Ärztetag in Freiburg. Unsere Bildergalerie zeigt die schönsten, spannendsten Momente des viertägigen Kongresses. mehr »

Grünes Licht für GOÄ-Reformprozess

Der Deutsche Ärztetag hat den Verhandlungsführern für die GOÄ-Reform am Donnerstagabend grünes Licht für den weiteren Novellierungsprozess gegeben. mehr »