Ärzte Zeitung, 29.04.2013

Europa

Zahl der Masernfälle steigt dramatisch

BERLIN. Nicht nur in Deutschland, auch in anderen Staaten Europas steigt die Zahl der Masernerkrankungen. 90 000 Fälle wurden laut WHO in den letzten drei Jahren gemeldet.

Von 2010 auf 2011 habe sich die Zahl vervierfacht, hieß es auf dem Europäischen Kongress für Infektionskrankheiten (ECCMID) in Berlin. "Vor allem Frankreich, aber auch Italien und England sind betroffen", sagte WHO-Masernexpertin Prof. Susanna Esposito von der Uni Mailand. (dpa)

Schreiben Sie einen Kommentar

Überschrift

Text

Neuroprothese lässt Gelähmten wieder zugreifen

Eine Neuroprothese ermöglicht einem Tetraplegiker, mit einer Gabel zu essen. Sein Hirn wird dabei per Kabel mit Muskeln in Arm, Hand und Schulter verbunden. mehr »

Mord und Totschlag in deutschen Kliniken?

Eine umstrittene Studie zu lebensbeendenden Maßnahmen in Kliniken und Pflegeheimen erhitzt die Gemüter. mehr »

Psychotherapie-Richtlinie steht vor holprigem Start

Der Start der neuen Psychotherapie-Richtlinie am 1. April löst bei den Beteiligten keine Begeisterung aus. Die Kritik überwiegt. Lesen Sie die aktuellen EBM-Ziffern. mehr »