Ärzte Zeitung, 28.08.2013

Warstein

Klimaanlage als Legionellen-Schleuder?

WARSTEIN/SOEST. Die Quelle für die Legionellen-Infektionen in Warstein wurde vermutlich gefunden. In einer industriell genutzten Klimaanlage seien die Bakterien entdeckt worden, so das Gesundheitsamt des Kreises Soest.

Es dauere noch einige Tage, bis man sicher wisse, ob die Legionellen aus der Anlage identisch sind mit den Keimen des Ausbruchs. Seit dem 10. August waren mehr als 100 Menschen an Pneumonie erkrankt, zwei Männer starben.

Wegen der bis zu zehntägigen Inkubationszeit sei davon auszugehen, dass in den kommenden Tagen noch weitere Neuerkrankungen bekannt werden, hieß es. Dann könnte sich Anfang September auch die Lage im örtlichen Krankenhaus entspannen.

Die verdächtige Klimaanlage sei als eine der ersten untersucht und abgestellt worden, hieß es. Sie soll erst wieder in Betrieb gehen, wenn nach einer Desinfektion keine Bakterien mehr gefunden werden.

Auch wenn noch nicht völlig sicher ist, dass es sich bei der Klimaanlage um die Quelle der Krankheitserreger handelt, sind die Experten verhalten optimistisch. Die Anlage sei deutlich mit den Wasserbakterien verschmutzt. Standort und Hauptwindrichtung passten auch zu den Wohnorten der meisten Erkrankten. Weitere Untersuchungen sollen Sicherheit bringen. (dpa)

|

Schreiben Sie einen Kommentar

Überschrift

Text
Top-Meldungen

Wenn die Grillbürste zur Gesundheitsgefahr wird

Möglicherweise krebsauslösende Stoffe, die beim Grillen entstehen: Davon hört man oft. Von Drahtbürsten ist eher selten die Rede. Dabei ist die Bedrohung bedeutend akuter. mehr »

Je nach Alter andere Faktoren entscheidend

Bluthochdruck, Rauchen, Cholesterin und Co.: Es gibt viele Faktoren, die einen Herzinfarkt begünstigen. Doch je nach Alter schlagen sie unterschiedlich stark ins Kontor. mehr »

24 Stunden-Versorgung für die EM-Spieler

Wenn die Fans im Fußball der 12. Mann einer Mannschaft sind, dann sind die Ärzte der 13. Ein Team rund um Dr. Müller-Wohlfahrt kümmert sich darum, dass die EM-Fußballer auf den Punkt fit sind. Ein Einblick in ihren Alltag. mehr »