Ärzte Zeitung, 08.01.2016

Lateinamerika

Zika-Viren in immer mehr Ländern

DÜSSELDORF. Zika-Viren breiten sich immer weiter in Lateinamerika aus, berichtet das CRM Centrum für Reisemedizin.

Nach einem ersten Nachweis in Brasilien im April wurden dort 2015 landesweit über 2400 Fälle gemeldet.

Weitere Erkrankungen gibt es aktuell in Honduras, Kap Verde, Martinique, Kolumbien, Panama, Puerto Rico, Guatemala, El Salvador und Mexiko. Dort ist Schutz vor Überträgermücken ratsam. (eb/eis)

Topics
Schlagworte
Infektionen (13735)
Reisemedizin (1656)
Organisationen
CRM (638)

Schreiben Sie einen Kommentar

Überschrift

Text

So ticken Amokläufer

Narzissten, Querulanten, Rächer: Amoktäter fallen meistens schon vor der Tat auf. Um Taten verhindern zu können, gibt es jetzt eine Anlaufstelle für Eltern, Lehrer und Mitschüler. mehr »

Wann droht Ärger mit Kassen und Patienten?

Gehören Zeitvorgaben aus der Gebührenordnung für Ärzte (GOÄ) mit auf die Rechnung? Die Antwort steht, wie so oft, im Kleingedruckten der GOÄ. mehr »

Begünstigen Antidiabetika eine Herzinsuffizienz?

Bis zu zwei Prozent der über 60-Jährigen in Deutschland leiden gleichzeitig an Diabetes und Herzinsuffizienz. Wie beide zusammenhängen, haben mehrere Studien analysiert. mehr »