Ärzte Zeitung, 08.01.2016

Lateinamerika

Zika-Viren in immer mehr Ländern

DÜSSELDORF. Zika-Viren breiten sich immer weiter in Lateinamerika aus, berichtet das CRM Centrum für Reisemedizin.

Nach einem ersten Nachweis in Brasilien im April wurden dort 2015 landesweit über 2400 Fälle gemeldet.

Weitere Erkrankungen gibt es aktuell in Honduras, Kap Verde, Martinique, Kolumbien, Panama, Puerto Rico, Guatemala, El Salvador und Mexiko. Dort ist Schutz vor Überträgermücken ratsam. (eb/eis)

Topics
Schlagworte
Infektionen (13567)
Reisemedizin (1643)
Organisationen
CRM (628)

Schreiben Sie einen Kommentar

Überschrift

Text
Top-Meldungen

Vielversprechende Fortschritte in der Diagnostik

Morbus Alzheimer lässt sich immer zuverlässiger diagnostizieren und von anderen Krankheiten abgrenzen. Seit Kurzem gewährt die Tau-PET präzisere Einblicke in den Krankheitsverlauf – und verbessert damit die Diagnostik. mehr »

"Wir verstehen den Unmut der Ärzte"

Verärgerung bei Ärzten und KVen: Die Deutsche Telekom kündigt Praxen die Routerverträge - zum 21. Oktober! Doch wie bekommen Ärzte dann ihren sicheren Zugang zum KV-Safenet? mehr »

Die Selbstvermessung des eigenen Ichs

Der Markt an Gesundheits-Apps wächst und wächst - derzeit gibt es 379.000 Anwendungen fürs Smartphone oder Tablet. Die Selbstvermessung kennt keine Grenzen. Was sind die Folgen des Optimierungswahns? mehr »