Ärzte Zeitung, 08.01.2016

Lateinamerika

Zika-Viren in immer mehr Ländern

DÜSSELDORF. Zika-Viren breiten sich immer weiter in Lateinamerika aus, berichtet das CRM Centrum für Reisemedizin.

Nach einem ersten Nachweis in Brasilien im April wurden dort 2015 landesweit über 2400 Fälle gemeldet.

Weitere Erkrankungen gibt es aktuell in Honduras, Kap Verde, Martinique, Kolumbien, Panama, Puerto Rico, Guatemala, El Salvador und Mexiko. Dort ist Schutz vor Überträgermücken ratsam. (eb/eis)

Topics
Schlagworte
Infektionen (13504)
Reisemedizin (1638)
Organisationen
CRM (625)

Schreiben Sie einen Kommentar

Überschrift

Text
Top-Meldungen

Hauttest spürt Parkinson auf

Wie können Ärzte zuverlässig Parkinson erkennen? Eine Biopsie könnte die Lösung sein. Forscher haben hier Unterschiede zwischen Kranken und Gesunden aufgespürt. mehr »

Ein Dorf nur für Geflüchtete

Einmal in Deutschland angekommen, müssen viele Flüchtlinge einen neuen, nun geschützten Alltag finden. Das "Michaelisdorf" in Darmstadt hilft Frauen und ihren Kindern dabei - trotz kultureller Hürden. mehr »

Robo-Baby macht Lust auf echte Kinder

Eigentlich sollten schreiende Babysimulator-Puppen Teenager von Schwangerschaften abhalten. Doch das Gegenteil ist der Fall, fanden nun australische Forscher heraus. mehr »