Ärzte Zeitung, 15.08.2016

Vernachlässigte Infektionen

Ein Medikament wirkt gegen drei Parasitenarten

YORK. Ein britisches Forscher-Team um Dr. Elmarie Myburgh von der University of York hat einen Wirkstoff gefunden, der bei drei parasitären Infektionen hilft.

Der Stoff wirkte in Tierversuchen gegen Morbus Chagas, Leishmaniose und die Schlafkrankheit und wird bereits als "neue Hoffnung" gehandelt, berichtet BBC. Als Nächstes stünden Sicherheitstests an, gefolgt von Studien mit Menschen.

Die drei Krankheiten werden von ähnlichen Parasiten ausgelöst, die jährlich 20 Millionen Menschen infizieren und 50.000 töten, so die Forscher. Ihre Entdeckung beschreiben sie in Nature (2016, online 8. August).

Bis sie den potenten Stoff GNF6702 gefunden hatten, mussten die Forscher nach eigenen Angaben drei Millionen Wirkstoff-Kombinationen von Hersteller Novartis testen. (mmr)

Schreiben Sie einen Kommentar

Überschrift

Text
Weitere Beiträge aus diesem Themenbereich

Epidemiologische Kaffeesatzleserei?

Verursacht oder verhindert der Konsum von Kaffee Krankheiten? Die Klärung solcher Fragen zur Ernährung ist methodisch ein richtiges Problem. mehr »

Trotz Budgetierung gute Chancen auf Mehrumsatz

Seit vier Jahren steht das hausärztliche Gespräch als eigene Leistung im EBM (03230) . Immer wieder ist daran herumgeschraubt worden. mehr »

Erstmals bekommt ein Kind zwei Hände verpflanzt

Ein achtjähriger Junge mit einer tragischen Krankheitsgeschichte bekommt zwei neue Hände. Die Op ist ein voller Erfolg: Anderthalb Jahre später kann er schreiben, essen und sich selbstständig anziehen. mehr »