Ärzte Zeitung, 30.11.2006

Patienten-Infos zu Erkältungen

LEIPZIG (ddp.vwd). Schwankende Temperaturen und Schmuddelwetter erhöhen das Erkältungsrisiko.

Expertinnen der Verbraucherzentrale Sachsen geben über ein Service-Telefon Tips, wie Patienten in der kalten Jahreszeit ihr Immunsystem unterstützen können: Eine spezielle "Anti-Erkältungsdiät" gebe es nicht, durch eine ausgewogene Ernährung könnten die Abwehrkräfte aber gestärkt werden.

Insgesamt gilt, daß eine vollwertige, vielfältige Ernährung besser vor Erkältung schützt, als die Einnahme von Vitaminpräparaten.

Das Service-Telefon ist montags, mittwochs und donnerstags von 10 bis 16 Uhr unter 0 18 05 / 79 13 52 zu erreichen (12 Cent pro Minute).

Schreiben Sie einen Kommentar

Überschrift

Text

Zahl der Behandlungsfehler stagniert

"Fehler passieren, auch in der Medizin. Aber die Wahrscheinlichkeit, dass Patienten durch einen Behandlungsfehler zu Schaden kommen, ist extrem gering." So lautete das Fazit von Dr. Andreas Crusius bei der Vorstellung der Behandlungsfehlerstatistik. mehr »

Naturvolk mit erstaunlich gesunden Gefäßen

In einer geradezu heroischen Studie haben US-Forscher Eingeborene der Amazonas-Region zur Calcium-Score-Messung in einen CT-Scanner geschoben. Noch nie wurde ein Volk mit so gesunden Arterien beschrieben. mehr »

Dann ist ein Hausbesuch abrechenbar

Die vollständige und vor allem korrekte Abrechnung der so genannten Leichenschau stellt Ärzte immer wieder vor Probleme. Beispielsweise stellt sich die Frage nach der eigenständigen Berechnung des Hausbesuchs. mehr »