Ärzte Zeitung, 04.11.2011

Zahl akuter Atemwegsinfekte leicht gestiegen

Fünf labordiagnostisch bestätigte Erkrankungen mit Influenza A

Kalenderwoche 43 / 2011

Fünf labordiagnostisch bestätigte Erkrankungen mit Influenza A

* basierend auf Meldungen von 1000 teilnehmenden Praxen zum Anteil von Patienten mit akuten Atemwegsinfekten.

Die Aktivität der akuten Atemwegserkrankungen ist bundesweit in der 43. KW im Vergleich zur Vorwoche leicht gestiegen.

Die Werte des Praxisindex liegen in allen AGI-Regionen weiterhin im Bereich der Hintergrund-Aktivität.

Für die 43. KW wurden fünf klinisch-labordiagnostisch bestätigte Influenzafälle gemeldet - alles Erkrankungen mit Influenza A ohne weitere Subtypisierungbasierend auf Meldungen von 1000 teilnehmenden Praxen zum Anteil von Patienten mit akuten Atemwegsinfekten.

Weitere Informationen unter:
www.aerztezeitung.de
http://influenza.rki.de
www.eiss.org

Die Daten stammen von der Arbeitsgemeinschaft Influenza (AGI).

Schreiben Sie einen Kommentar

Überschrift

Text

Luftschadstoffe beeinträchtigen viele Organsysteme

Die Lunge gilt zwar als Eintrittspforte für Schadstoffe aus der Luft, kurz- und langfristige Gesundheitsschäden scheinen jedoch vor allem im Herzkreislaufsystem aufzutreten. mehr »

Für die Union ist Substitution von Ärzten kein Tabu

Nichtärztliche Gesundheitsberufe sollen stärker in die Versorgung eingebunden werden, fordert die Union. Ärztepräsident Montgomery benennt die Fallstricke für solche Pläne. mehr »

Frühe ART wirkt protektiv

Die frühe antiretrovirale Therapie (ART) schützt HIV-Patienten vor schweren bakteriellen Infektionen. mehr »