Ärzte Zeitung, 11.02.2015

TK

2014 fehlten Beschäftigte zwei Tage wegen Erkältung

HAMBURG/BERLIN. Jeder der knapp 43 Millionen Beschäftigten in Deutschland fehlte 2013 im Schnitt rund zwei Tage wegen Erkältungen. Dies ermittelte die Techniker Krankenkasse (TK) anhand ihrer Krankenstandsdaten.

Wie die TK am Dienstag mitteilte, waren es 2013 noch knapp 2,4 Fehltage. Aus den Daten der vergangenen zehn Jahre gehe hervor, dass die meisten erkältungsbedingten Fehlzeiten Ende Februar anfielen.

Zudem sei - bis auf eine Ausnahme 2008 - in Jahren mit ungeraden Zahlen festzustellen, dass die Fehltage höher lägen, als in Jahren mit gerader Jahreszahl. Eine Erklärung dafür gebe es nicht, teilte die TK mit. (dpa)

Schreiben Sie einen Kommentar

Überschrift

Text
Weitere Beiträge aus diesem Themenbereich

Langes Arbeiten kann tödlich sein

Eine lange Wochenarbeitszeit erhöht das Risiko für Herzerkrankungen und Krebs. Forscher konnten die Stundenzahl sogar exakt angeben, ab der sich das Risiko stark erhöht. mehr »

Ausschuss reißt Frist des Gesetzgebers

Das neue Qualitätsmaß für Pflegeheime gerät in Verzug. Eine Studie bietet eine Alternative an. mehr »

Jeder dritte Demenz-Fall vermeidbar

Finge die Demenz-Prävention bereits in der Kindheit an, könne die Krankheit bei einem Drittel aller Erwachsenen verhindert werden – so eine Studie. mehr »