Ärzte Zeitung, 10.06.2010

Juckreiz der Vulva durch übertriebene Hygiene

MÜNCHEN (ikr). Die häufigste infektiöse Ursache für Juckreiz im Bereich der Vulva ist die Candidose. Pruritus wird aber auch durch mechanische Hautschädigungen ausgelöst, so Privatdozent Ioannis Mylonas (Der Gynäkologe 2010, 5: 429). Die Angst vor einer Infektion sowie der Wunsch nach Gepflegtheit im genitalen Bereich lassen manche Frauen zu übertriebenen Waschprozeduren greifen. Und mit zunehmender Hautbeschädigung kommt es dann nach Angaben des Münchner Gynäkologen zu Einrissen oder permanenten Rhagaden mit brennenden Beschwerden.

Schreiben Sie einen Kommentar

Überschrift

Text
Weitere Beiträge aus diesem Themenbereich

Langes Arbeiten kann tödlich sein

Eine lange Wochenarbeitszeit erhöht das Risiko für Herzerkrankungen und Krebs. Forscher konnten die Stundenzahl sogar exakt angeben, ab der sich das Risiko stark erhöht. mehr »

Ausschuss reißt Frist des Gesetzgebers

Das neue Qualitätsmaß für Pflegeheime gerät in Verzug. Eine Studie bietet eine Alternative an. mehr »

Jeder dritte Demenz-Fall vermeidbar

Finge die Demenz-Prävention bereits in der Kindheit an, könne die Krankheit bei einem Drittel aller Erwachsenen verhindert werden – so eine Studie. mehr »