Ärzte Zeitung, 18.08.2011

Tripper - wie man dieses Mitbringsel vermeidet

FRANKFURT AM MAIN (eb). Sex im Urlaub - da ist auch der Tripper (Gonorrhoe) eine Gefahr. Mit 62 Millionen Neuerkrankungen im Jahr ist er eine der häufigsten Infektionen weltweit.

Die Hälfte der infizierten Frauen und zehn Prozent der Männer haben keine Symptome. Unbehandelt kommt es aber zu schweren Entzündungen und Unfruchtbarkeit, warnt das Infozentrum für Prävention und Früherkennung (IPF). Details enthält das Infoblatt "Sexuell übertragbare Krankheiten".

Kostenloser Download des Blattes: www.vorsorge-online.de; Bestellung: IPF, Postfach 1101, 63590 Hasselroth bitte Titel des Blattes angeben.

Schreiben Sie einen Kommentar

Überschrift

Text

Im Sushi war der Wurm drin

Der Hinweis aufs Sushi brachte die Ärzte auf die richtige Spur. Statt den Patienten wegen Verdachts auf akutes Abdomen zu operieren, führten sie eine Gastroskopie durch. mehr »

Alle wichtigen Videos vom Ärztetag

Digitalisierung, Angst vor Veränderung, Wunschminister: Die Ärztezeitung fasst für Sie die wichtigen Themen des Ärztetags in kurzen Videos zusammen. mehr »

Importierte Infektionen führen leicht zu Diagnosefehlern

Wann muss ein Arzt für eine Fehldiagnose gerade stehen? In einem aktuellen Fall entschied das Oberlandesgericht Frankfurt gegen einen Arzt. mehr »