Ärzte Zeitung, 20.02.2015

"Ärzte ohne Grenzen"

Online-Vortrag über Ebola

BONN. "Ebola besiegen! - Und dann? Die Folgen von Ebola" lautet ein Online-Vortrag von Dr. Frank Dörner, den "Ärzte ohne Grenzen" für den 25. März ankündigt.

Der Arzt Dr. Frank Dörner war von Anfang November bis Anfang Dezember 2014 als medizinischer Koordinator für "Ärzte ohne Grenzen" in Sierra Leone im Einsatz. Von 2008 bis 2014 war er Geschäftsführer der deutschen Sektion von "Ärzte ohne Grenzen".

In dem Online-Vortrag, der von 19 bis 20 Uhr gehen soll, berichtet Dörner von seinen Erfahrungen bei der Bekämpfung von Ebola, spricht über die Auswirkungen der Epidemie auf das Gesundheitssystem des Landes, thematisiert aber auch deren Folgen für "Ärzte ohne Grenzen" und andere humanitäre Krisen. (eb)

Zur Veranstaltung bzw. dem Link zur Anmeldung

Schreiben Sie einen Kommentar

Überschrift

Text

Zahl der Behandlungsfehler stagniert

"Fehler passieren, auch in der Medizin. Aber die Wahrscheinlichkeit, dass Patienten durch einen Behandlungsfehler zu Schaden kommen, ist extrem gering." So lautete das Fazit von Dr. Andreas Crusius bei der Vorstellung der Behandlungsfehlerstatistik. mehr »

Naturvolk mit erstaunlich gesunden Gefäßen

In einer geradezu heroischen Studie haben US-Forscher Eingeborene der Amazonas-Region zur Calcium-Score-Messung in einen CT-Scanner geschoben. Noch nie wurde ein Volk mit so gesunden Arterien beschrieben. mehr »

Dann ist ein Hausbesuch abrechenbar

Die vollständige und vor allem korrekte Abrechnung der so genannten Leichenschau stellt Ärzte immer wieder vor Probleme. Beispielsweise stellt sich die Frage nach der eigenständigen Berechnung des Hausbesuchs. mehr »