Ärzte Zeitung, 25.05.2004

Warnung vor stiller Epidemie der Hepatitis C

BERLIN (dpa). Etwa eine halbe Million Menschen in Deutschland sind mit dem Erreger der Hepatitis C infiziert. Jedes Jahr infizieren sich 6000 Menschen neu. Hepatitis C, die vor allem Drogenkonsumenten betrifft, sei damit längst zu einer stillen Epidemie geworden, warnen Experten aus Anlaß des 1. Internationalen Fachtags Hepatitis C heute in Berlin.

"Wir müssen uns endlich mehr um dieses Thema kümmern", sagte Dirk Schäffer, Drogenreferent der Deutschen Aidshilfe. 60 bis 90 Prozent aller Drogenabhängigen, die Spritzen nutzten, seien HCV-infiziert.

Schreiben Sie einen Kommentar

Überschrift

Text

Neuroprothese lässt Gelähmten wieder zugreifen

Eine Neuroprothese ermöglicht einem Tetraplegiker, mit einer Gabel zu essen. Sein Hirn wird dabei per Kabel mit Muskeln in Arm, Hand und Schulter verbunden. mehr »

Mord und Totschlag in deutschen Kliniken?

Eine umstrittene Studie zu lebensbeendenden Maßnahmen in Kliniken und Pflegeheimen erhitzt die Gemüter. mehr »

Psychotherapie-Richtlinie steht vor holprigem Start

Der Start der neuen Psychotherapie-Richtlinie am 1. April löst bei den Beteiligten keine Begeisterung aus. Die Kritik überwiegt. Lesen Sie die aktuellen EBM-Ziffern. mehr »