Ärzte Zeitung, 25.05.2004

Warnung vor stiller Epidemie der Hepatitis C

BERLIN (dpa). Etwa eine halbe Million Menschen in Deutschland sind mit dem Erreger der Hepatitis C infiziert. Jedes Jahr infizieren sich 6000 Menschen neu. Hepatitis C, die vor allem Drogenkonsumenten betrifft, sei damit längst zu einer stillen Epidemie geworden, warnen Experten aus Anlaß des 1. Internationalen Fachtags Hepatitis C heute in Berlin.

"Wir müssen uns endlich mehr um dieses Thema kümmern", sagte Dirk Schäffer, Drogenreferent der Deutschen Aidshilfe. 60 bis 90 Prozent aller Drogenabhängigen, die Spritzen nutzten, seien HCV-infiziert.

Schreiben Sie einen Kommentar

Überschrift

Text

Adiopositas-Op nötig, aber Kasse will nicht zahlen

Wenn der Antrag eines Adipositas-Patienten auf eine bariatrische Operation abgelehnt wird, bringt das Ärzte in eine schwierige Situation. Denn oft verschlechtert sich der Zustand des Betroffenen. mehr »

9 wichtige Forderungen, Analysen, Informationen

Fleißige Delegierte: In Freiburg wurde wieder eine große Palette an Themen abgearbeitet. mehr »

Immer mehr Nichtraucher erkranken an Lungenkrebs

In US-Kliniken tauchen immer häufiger Nichtraucher mit Lungenkrebs auf, vor allem Frauen sind betroffen. Das könnte am Passivrauchen liegen. mehr »