Ärzte Zeitung, 05.04.2005

Hepatitis-A-Risiko am Mittelmeer

MARBURG (eb). Reisenden, die Urlaub in Italien oder anderen Ländern am Mittelmeer planen, sollte die Impfung gegen das Hepatitis-A-Virus (HAV) empfohlen werden.

So hätten sich zum Beispiel 2004 in Neapel über 600 Menschen meist über die Nahrung mit HAV infiziert, berichtet das Unternehmen Chiron Vaccines Behring. Geimpft werden sollte möglichst zwei Wochen vor Reiseantritt oder früher. D

och sei eine Impfung auch am Abreisetag noch sinnvoll, so das Unternehmen. Der Schutz baue sich binnen 14 Tagen auf, die Inkubationszeit von Hepatitis A betrage aber zwei bis sieben Wochen.

Schreiben Sie einen Kommentar

Überschrift

Text

Welche Stoffe in Energy-Drinks wirken auf Herz und Kreislauf?

Energy-Drinks haben eine durchschlagende Wirkung: Es kommt zu signifikanten Verlängerungen des QTc-Intervalls, und der systolische Blutdruck ist erhöht. Möglicherweise ist dafür nicht nur das Koffein verantwortlich. mehr »

Das war der Ärztetag 2017 in Bildern

Das war er nun, der 120 Ärztetag in Freiburg. Unsere Bildergalerie zeigt die schönsten, spannendsten Momente des viertägigen Kongresses. mehr »

Grünes Licht für GOÄ-Reformprozess

Der Deutsche Ärztetag hat den Verhandlungsführern für die GOÄ-Reform am Donnerstagabend grünes Licht für den weiteren Novellierungsprozess gegeben. mehr »