Ärzte Zeitung, 07.07.2005

Zur SommerakademieStille Seuche Virushepatitis

In Deutschland sind eine Million chronisch infiziert

NEU-ISENBURG (eb). Virushepatitis ist in Deutschland eine stille Seuche. Etwa eine Million Menschen sind chronisch mit Hepatitis-B- (HBV) oder -C-Viren (HCV) infiziert, ohne es zu wissen. Betroffene haben ein hohes Risiko für Leberzirrhose und Leberkrebs.

Zur Sommer-Akademie
Sammeln Sie Fortbildungs-punkte mit der Sommer-Akademie Zur Sommer-Akademie

Bei geringstem Verdacht sollte daher auf HBV oder HCV getestet werden. Bestätigt sich ein Infekt, kann vielen Betroffenen geholfen werden.

Ebenfalls häufig sind die nicht-alkoholische Fettleberhepatitis sowie hepatische Enzephalopathien bei chronischen Leberkrankheiten. Auch für davon Betroffene gibt es Therapien.

Übrigens: Auch mit dieser Folge der Sommer-Akademie kann man Fortbildungspunkte sammeln.

Schreiben Sie einen Kommentar

Überschrift

Text

Im Sushi war der Wurm drin

Der Hinweis aufs Sushi brachte die Ärzte auf die richtige Spur. Statt den Patienten wegen Verdachts auf akutes Abdomen zu operieren, führten sie eine Gastroskopie durch. mehr »

Alle wichtigen Videos vom Ärztetag

Digitalisierung, Angst vor Veränderung, Wunschminister: Die Ärztezeitung fasst für Sie die wichtigen Themen des Ärztetags in kurzen Videos zusammen. mehr »

Importierte Infektionen führen leicht zu Diagnosefehlern

Wann muss ein Arzt für eine Fehldiagnose gerade stehen? In einem aktuellen Fall entschied das Oberlandesgericht Frankfurt gegen einen Arzt. mehr »