Ärzte Zeitung, 07.07.2005

Zur SommerakademieStille Seuche Virushepatitis

In Deutschland sind eine Million chronisch infiziert

NEU-ISENBURG (eb). Virushepatitis ist in Deutschland eine stille Seuche. Etwa eine Million Menschen sind chronisch mit Hepatitis-B- (HBV) oder -C-Viren (HCV) infiziert, ohne es zu wissen. Betroffene haben ein hohes Risiko für Leberzirrhose und Leberkrebs.

Zur Sommer-Akademie
Sammeln Sie Fortbildungs-punkte mit der Sommer-Akademie Zur Sommer-Akademie

Bei geringstem Verdacht sollte daher auf HBV oder HCV getestet werden. Bestätigt sich ein Infekt, kann vielen Betroffenen geholfen werden.

Ebenfalls häufig sind die nicht-alkoholische Fettleberhepatitis sowie hepatische Enzephalopathien bei chronischen Leberkrankheiten. Auch für davon Betroffene gibt es Therapien.

Übrigens: Auch mit dieser Folge der Sommer-Akademie kann man Fortbildungspunkte sammeln.

Schreiben Sie einen Kommentar

Überschrift

Text
Weitere Beiträge aus diesem Themenbereich

Was schützt wirklich vor der prallen Sonne?

Auch beim Sonnenschutz setzen immer mehr Menschen auf Naturprodukte. Forscher haben die Schutzwirkung von Samen und Ölen untersucht - mit zwiegespaltenem Ergebnis. mehr »

"Abwarten und Teetrinken geht nicht mehr"

Unser London-Korrespondent Arndt Striegler beobachtet die Brexit-Verhandlungen hautnah - und ist verwundert über die May-Regierung, während die Ärzte immer mehr in Panik verfallen. mehr »

Pflege bleibt Problembereich

Der Abrechnungsbetrug im Gesundheitswesen ist 2016 drastisch zurückgegangen. Die erweiterten Kontrolloptionen der Leistungsträger müssen aber erst noch Wirkung zeigen. mehr »