Ärzte Zeitung, 03.11.2006

Hepatitis B und C selten erkannt

HAMBURG (eb). Schon leicht erhöhte Leberwerte und unspezifische Beschwerden wie Müdigkeit, Gelenkschmerzen und Oberbauchbeschwerden sollten immer ein Anlaß sein, auf Hepatitis C zu testen.

Das legen Ergebnisse einer Studie in Hausarztpraxen dringend nahe, bei der 37 000 GPT-Tests ausgewertet wurden. In Deutschland haben etwa eine Million Menschen Hepatitis B oder C.

Doch nur bei jedem fünften Patienten ist die Virushepatitis bekannt. Und nur jeder zehnte wird behandelt. Die Studienergebnisse wurden bei einer Veranstaltung der Deutschen Leberhilfe vorgestellt.

Lesen Sie dazu auch:
Hohe Hepatitis-C-Rate bei erhöhten Leberwerten

Schreiben Sie einen Kommentar

Überschrift

Text

Künstliche Herzklappe raubt oft den Schlaf

Fast ein Viertel aller Patienten mit einer mechanischen Herzklappe klagt über Schlafstörungen. Die Ursache hat eine einfache Erklärung. mehr »

Alle wichtigen Videos vom Ärztetag

Digitalisierung, Angst vor Veränderung, Wunschminister: Die Ärztezeitung fasst für Sie die wichtigen Themen von Tag 1 und 2 des Ärztetags in kurzen Videos zusammen. mehr »

"Digitalisierung lässt sich nicht klein hoffen"

Die Digitalisierung lässt sich nicht aufhalten, die Ärzte sollten sich daher aktiv daran beteiligen, appellierte der Blogger Sascha Lobo auf dem Ärztetag. mehr »