Ärzte Zeitung, 29.11.2007

HIV-Arznei wirkt auch gegen Hepatitis B

Wirksamkeit von Tenofovir bei chronischer Hepatitis B in Phase-III-Studien belegt

BOSTON (eb). Die HIV-Arznei Tenofovir ist auch bei chronischer Hepatitis B wirksam. Das belegen zwei doppelblinde Phase-III-Studien mit 600 erwachsenen Patienten.

In den Studien wurde die Wirksamkeit von Tenofovir mit der von Adefovir, einem der Standardmedikamente bei chronischer Infektion mit Hepatitis-B-Viren (HBV) verglichen. In beiden Studien erreichte Tenofovir eine höhere antivirale Effektivität als die Vergleichssubstanz. Endpunkt war komplettes Ansprechen innerhalb von 48 Wochen. Das war definiert als Serum-HBV-Menge unter 400 Kopien/ml, histologische Verbesserung, und keine Zunahme der Fibrose, hat das Unternehmen Gilead mitgeteilt.

In der Gruppe der mit Wildtyp-HBV infizierten - HBeAg-positiven - Patienten wurde dieses Studienziel von 67 Prozent der Teilnehmer mit der Tenofovir-Therapie erreicht. In der Patienten-Gruppe, die Adefovir erhielt, erreichten 12 Prozent das Studienziel.

Die Ergebnisse bei HBeAg-negativen Patienten waren etwas günstiger: Hier hatten mit Tenofovir 71 Prozent ein komplettes Ansprechen, mit Adefovir waren es 49 Prozent.

Tenofovir ist in Kombination mit anderen antiretroviralen Arzneien zur Behandlung von HIV-1-infizierten Erwachsenen zugelassen. Eine Zulassung zur Therapie bei chronischer Hepatitis B ist für die USA und Europa beantragt.

Schreiben Sie einen Kommentar

Überschrift

Text

Im Sushi war der Wurm drin

Der Hinweis aufs Sushi brachte die Ärzte auf die richtige Spur. Statt den Patienten wegen Verdachts auf akutes Abdomen zu operieren, führten sie eine Gastroskopie durch. mehr »

Alle wichtigen Videos vom Ärztetag

Digitalisierung, Angst vor Veränderung, Wunschminister: Die Ärztezeitung fasst für Sie die wichtigen Themen des Ärztetags in kurzen Videos zusammen. mehr »

Importierte Infektionen führen leicht zu Diagnosefehlern

Wann muss ein Arzt für eine Fehldiagnose gerade stehen? In einem aktuellen Fall entschied das Oberlandesgericht Frankfurt gegen einen Arzt. mehr »