Ärzte Zeitung, 12.03.2008

Impfen senkt Hepatitis-Rate

ROM (hub). Die Einführung der Impfung gegen das Hepatitis-B-Virus (HBV) hat in Italien die Zahl akuter HBV-Infektionen drastisch gesenkt: Bei Null- bis 14-Jährigen ging die Zahl von 1991 bis 2005 auf ein 50stel zurück, bei 15- bis 24-Jährigen auf ein 25stel, bei den Älteren wurde die Zahl halbiert (Clin Inf Dis 46, 2008, 868). Verpasste Impftermine wurden für jeden zweiten Patienten mit akuter HBV-Infektion dokumentiert, schreiben die Forscher.

Schreiben Sie einen Kommentar

Überschrift

Text

Welche Stoffe in Energy-Drinks wirken auf Herz und Kreislauf?

Energy-Drinks haben eine durchschlagende Wirkung: Es kommt zu signifikanten Verlängerungen des QTc-Intervalls, und der systolische Blutdruck ist erhöht. Möglicherweise ist dafür nicht nur das Koffein verantwortlich. mehr »

Das war der Ärztetag 2017 in Bildern

Das war er nun, der 120 Ärztetag in Freiburg. Unsere Bildergalerie zeigt die schönsten, spannendsten Momente des viertägigen Kongresses. mehr »

Grünes Licht für GOÄ-Reformprozess

Der Deutsche Ärztetag hat den Verhandlungsführern für die GOÄ-Reform am Donnerstagabend grünes Licht für den weiteren Novellierungsprozess gegeben. mehr »