Ärzte Zeitung, 21.07.2010

Ist eine Hepatitis E auch durch Tiere übertragbar?

HANNOVER (hub). Von 2002 bis 2008 hat es in Deutschland eine Verfünffachung gemeldeter Erkrankungen durch Hepatitis-EViren (HEV) gegeben (DMW 2010; 135: 1133). Die meisten Kontakte mit HEV verlaufen asymptomatisch und führen zu klinisch stummer Serokonversion. Es sind aber auch Verläufe bis hin zum chronischen Leberversagen beschrieben. Neben dem enterologischen Infektionsweg wird auch die Möglichkeit einer Übertragung durch Tiere diskutiert: So hat etwa eine Studie aus Dänemark eine erhöhte Prävalenz für anti-HEV-Antikörper bei Bauern ergeben.

Schreiben Sie einen Kommentar

Überschrift

Text
Weitere Beiträge aus diesem Themenbereich

Personal-Notstand auf deutschen Intensivstationen

Auf deutschen Intensivstationen fehlen mehr als 3000 Spezialpflegekräfte. Die Krankenhäuser wollen reagieren. Das Personal denkt über einen Großstreik nach. mehr »

HIV-Impfung generiert Immunantwort

Eine Impfung gegen HIV ist in frühen klinischen Studien. Erste Ergebnisse sind positiv. mehr »

Warum die Putzhilfe glücklich macht

Putzen, Wäsche waschen, Kochen: Viele Menschen empfinden all das als nervige Pflichten. Wer Geld hat, kann andere für sich arbeiten lassen - und fühlt sich dann zufriedener. Das haben Forscher herausgefunden. mehr »