Ärzte Zeitung, 29.07.2014

IPF

Informationen rund um das Thema Hepatitis

BERLIN. In Deutschland leiden etwa eine Million Menschen an einer chronischen Hepatitis. Aber nur etwa 200.000 bis 500.000 der Betroffenen wissen von ihrer Infektion, heißt es in einer Mitteilung des Infozentrums für Prävention und Früherkennung (IPF).

Ein Grund dafür ist, dass Hepatitis-Infektionen oft ohne klare Symptome verlaufen. Dabei gilt für alle Hepatitis-Infektionen: Früh erkannt lassen sie sich effektiv behandeln. (eb)

Das IPF informiert zum Thema unter www.vorsorge-online.de. Hier kann auch das IPF-Faltblatt "Leberentzündungen" heruntergeladen werden. Schriftliche Bestellung unter IPF-Versandservice, Postfach 27 58, 63563 Gelnhausen. Dabei den Titel des IPF-Faltblatts angeben, Namen und vollständige Adresse.

Schreiben Sie einen Kommentar

Überschrift

Text

So schädlich fürs Herz wie Cholesterin

Depressionen steigern bei Männern das Risiko fürs Herz ähnlich stark wie hohe Cholesterinwerte oder Fettleibigkeit. Das ergab eine aktuelle Analyse der KORA-Studie. mehr »

Den Berg im eigenen Tempo erklimmen

Medizinstudentin Solveig Mosthaf fühlt sich im Studium manchmal, als würde sie einen steilen Berg hinauf kraxeln. Sie wünscht sich mehr Planungsfreiheit – und die Möglichkeit, eigene Wege zu gehen. mehr »

Positive HPV-Serologie bringt bessere Prognose

Bei Patienten mit Kopf-Hals-Tumor ist eine positive HPV-16-Serologie mit einem verbesserten Überleben assoziiert. Das bestätigt jetzt eine US-Studie. Demnach liegt die Wahrscheinlichkeit für ein Fünf-Jahres-Überleben sogar 67 Prozent höher. mehr »