Ärzte Zeitung, 08.07.2004

Info-Kampagne zu Pneumokokken

NEU-ISENBURG (eb). Im August startet eine bundesweite Aufklärungsaktion zur Pneumokokken-Impfung.

Die Aktion wird unter anderem unterstützt von Professor Christel Hülße von der Ständigen Impfkommission sowie der Deutschen Gesellschaft für Geriatrie. Für die Aktion werden Ärzte gesucht, die bei Patienten über 60 Jahre sowie chronisch Kranken die Impfung publik machen. Ziel ist es, die Impfraten zu erhöhen.

Servicepakete zu der Aktion für die Praxis mit Faltblättern, Beratungsbroschüren und einem Gewinnspiel für Patienten gibt es beim Service Impfen Aktuell, Fax: 06151 / 36087-99

Schreiben Sie einen Kommentar

Überschrift

Text
Weitere Beiträge aus diesem Themenbereich

Personal-Notstand auf deutschen Intensivstationen

Auf deutschen Intensivstationen fehlen mehr als 3000 Spezialpflegekräfte. Die Krankenhäuser wollen reagieren. Das Personal denkt über einen Großstreik nach. mehr »

HIV-Impfung generiert Immunantwort

Eine Impfung gegen HIV ist in frühen klinischen Studien. Erste Ergebnisse sind positiv. mehr »

Warum die Putzhilfe glücklich macht

Putzen, Wäsche waschen, Kochen: Viele Menschen empfinden all das als nervige Pflichten. Wer Geld hat, kann andere für sich arbeiten lassen - und fühlt sich dann zufriedener. Das haben Forscher herausgefunden. mehr »