Ärzte Zeitung, 02.10.2006

Impfpflicht für Masern gefordert

HAMBURG (ddp.vwd). Bundesfamilienministerin Ursula von der Leyen warnt vor einer Häufung von Masern in Deutschland und fordert eine gesetzliche Impfpflicht für alle Kinder.

"2004 gab es 121 Fälle, 2005 waren es 778, und in diesem Jahr wurden bis Ende August schon 2224 Erkrankungen gemeldet", sagte sie in einem Zeitungsinterview. "Wir müssen jetzt handeln. Wir brauchen eine Impfpflicht gegen Masern." Für die Impfpflicht hatte sich auch der Deutsche Ärztetag ausgesprochen.

Schreiben Sie einen Kommentar

Überschrift

Text

Welche Stoffe in Energy-Drinks wirken auf Herz und Kreislauf?

Energy-Drinks haben eine durchschlagende Wirkung: Es kommt zu signifikanten Verlängerungen des QTc-Intervalls, und der systolische Blutdruck ist erhöht. Möglicherweise ist dafür nicht nur das Koffein verantwortlich. mehr »

Das war der Ärztetag 2017 in Bildern

Das war er nun, der 120 Ärztetag in Freiburg. Unsere Bildergalerie zeigt die schönsten, spannendsten Momente des viertägigen Kongresses. mehr »

Grünes Licht für GOÄ-Reformprozess

Der Deutsche Ärztetag hat den Verhandlungsführern für die GOÄ-Reform am Donnerstagabend grünes Licht für den weiteren Novellierungsprozess gegeben. mehr »