Ärzte Zeitung, 25.09.2007

Prüfimpfstoff gegen H5N1 erfolgreich

LYON (eb/hub). Ein Prüfimpfstoff gegen das Vogelgrippe-Virus H5N1 war in einer Studie mit 266 gesunden Erwachsenen erfolgreich, hat das Unternehmen Sanofi Pasteur mitgeteilt.

Die Studienteilnehmer haben jeweils zwei Impfdosen erhalten, die niedrigste geprüfte Antigendosis lag bei 1,9 μg. Bei 70 Prozent der Teilnehmer seien mit dieser Dosis hohe Seroprotektionsraten erzielt worden. Der Prüfimpfstoff enthalte ein spezielles Adjuvans, das die Immunogenität erhöhen soll.

Mit Prüfimpfstoffen werden Verfahren getestet, mit denen die nötige Antigenmenge vermindert werden kann, damit bei einer Grippe-Pandemie hohe Zahlen an Impfdosen verfügbar sind. Bei üblichen saisonalen Influenza-Impfstoffen werden 15 μg Antigen pro Virusstamm eingesetzt.

Schreiben Sie einen Kommentar

Überschrift

Text

Hypertonie in jungen Jahren erhöht Risiko für den Nachwuchs

Das Alter, in dem sich ein Bluthochdruck manifestiert, beeinflusst nicht nur die persönliche Prognose eines Patienten, sondern wohl auch das Erkrankungsrisiko seiner Kinder. mehr »

Medienanamese künftig Bestandteil der U-Untersuchungen?

Schon bei Babys und Kleinkindern machen sich die Folgen übermäßigen Medienkonsums bemerkbar. Das geht aus der neuen BLIKK-Studie hervor. Pädiater reagieren besorgt. mehr »

Deutsche überschätzen Ebola-Gefahr und unterschätzen Masern

Im Mittelpunkt medialer Berichterstattung stehen meist große globale Bedrohungen wie Ebola und Zika. Doch Experten haben ganz andere übertragbare Erkrankungen im Visier. mehr »