Ärzte Zeitung, 25.09.2007

Prüfimpfstoff gegen H5N1 erfolgreich

LYON (eb/hub). Ein Prüfimpfstoff gegen das Vogelgrippe-Virus H5N1 war in einer Studie mit 266 gesunden Erwachsenen erfolgreich, hat das Unternehmen Sanofi Pasteur mitgeteilt.

Die Studienteilnehmer haben jeweils zwei Impfdosen erhalten, die niedrigste geprüfte Antigendosis lag bei 1,9 μg. Bei 70 Prozent der Teilnehmer seien mit dieser Dosis hohe Seroprotektionsraten erzielt worden. Der Prüfimpfstoff enthalte ein spezielles Adjuvans, das die Immunogenität erhöhen soll.

Mit Prüfimpfstoffen werden Verfahren getestet, mit denen die nötige Antigenmenge vermindert werden kann, damit bei einer Grippe-Pandemie hohe Zahlen an Impfdosen verfügbar sind. Bei üblichen saisonalen Influenza-Impfstoffen werden 15 μg Antigen pro Virusstamm eingesetzt.

Schreiben Sie einen Kommentar

Überschrift

Text

Körperlich aktive Kinder werden seltener depressiv

Bewegen sich Kinder viel, entwickeln sie in den kommenden Jahren seltener depressive Symptome. Viel körperliche Aktivität könnte daher präventiv wirken. mehr »

Generelle Landarztquote ist vom Tisch

Der Masterplan Medizinstudium 2020 ist in trockenen Tüchern. Länder können, müssen aber keine Zulassungsquote für Landärzte in spe festlegen. mehr »

Ein Erklärbuch für Kinder

Dagmar Eiken-Lüchau hat eine Tochter mit Autismus-Störung. Um anderen Kindern das Thema zu erklären, hat die Mutter ein Buch geschrieben. mehr »