Ärzte Zeitung, 10.11.2008

Neuer Grippe-Impfstoff für alte Menschen in Sicht

MÜNCHEN (eis). Mit einer großen Wirksamkeitsstudie untersucht das Unternehmen GlaxoSmithKline einen neuen Grippe-Impfstoff. Die Vakzine wurde für einen verbesserten Schutz älterer Menschen entwickelt. Der Impfstoff enthält das Adjuvans AS03, das das Ansprechen auf die Impfung verstärken soll.

Die INFLUENCE- 65-Studie läuft von September 2008 bis Mai 2010. Sie ist mit über 43 000 Teilnehmern aus 15 Ländern in Europa, Asien und Nordamerika die bisher größte Untersuchung zur Wirksamkeit der Grippe-Impfung. In Deutschland wurden in 84 Zentren über 6 000 Studienteilnehmer eingeschlossen.

Schreiben Sie einen Kommentar

Überschrift

Text

Körperlich aktive Kinder werden seltener depressiv

Bewegen sich Kinder viel, entwickeln sie in den kommenden Jahren seltener depressive Symptome. Viel körperliche Aktivität könnte daher präventiv wirken. Offenbar fällt es aber schon Kindern schwer, ihre Bewegungsmuster zu ändern. mehr »

Star Trek und die Ethik der Medizin

Ärztliche Fortbildung sind immer dröge Veranstaltungen? Eine Veranstaltung in Frankfurt ist der medizinethische Wertewelt von Raumschiff Enterprise auf den Grund gegangen - und zeigt, was Ärzte aus der Serie lernen können. mehr »

Generelle Landarztquote ist vom Tisch

Der Masterplan Medizinstudium 2020 ist in trockenen Tüchern. Länder können, müssen aber keine Zulassungsquote für Landärzte in spe festlegen. mehr »