Ärzte Zeitung, 21.07.2009

Zahl der Masernkranken in Europa verdoppelt

NEU-ISENBURG (eis). Die Zahl der Masern-Erkrankungen in Europa hat sich im Jahr 2008 verdoppelt, berichtet der "Impfbrief" online. Zu diesem Ergebnis sei eine aktuelle Auswertung im Rahmen des europaweiten Überwachungsnetzwerks für impfpräventable Erkrankungen (www.euvac.net) gekommen.

2007 wurden nach dem Bericht europaweit etwa 3900 Masernfälle registriert, verglichen mit etwa 7800 im Jahr 2008. 90 Prozent der Meldungen kamen danach aus sechs Ländern: Schweiz (2062), Italien (1619), Großbritannien (1406), Deutschland (915), Frankreich (604) und Österreich (427).

www.impfbrief.de

Schreiben Sie einen Kommentar

Überschrift

Text

Antibiotika gegen Rückenschmerzen

Verursachen Bakterien heftige Bandscheiben-Beschwerden? Für Forschungen zur Behandlung von Rückenschmerzen mit Antibiotika wurde jetzt der Deutschen Schmerzpreis verliehen. mehr »

QuaMaDi wird fortgesetzt

Aufatmen im Norden: KV und Kassen haben sich auf den Fortbestand des Brustkrebsfrüherkennungsprogramm QuaMaDi geeinigt. mehr »

Ethikrat sucht nach dem goldenen Mittelweg

Wann ist eine medizinische Zwangsbehandlung fürsorglicher Schutz, wann ein unangemessener Eingriff? Diesen Fragen widmet sich aktuell der Deutsche Ethikrat. mehr »