Ärzte Zeitung, 15.02.2010

Ab heute wird Impfstoff wieder geliefert

NEU-ISENBURG (gwa). Ab heute wird wieder der Sechsfach-Impfstoff Infanrix hexa® ausgeliefert, wie der Hersteller GSK mitteilte. Ab Mittwoch stehe der Impfstoff dann den Praxen zur Verfügung. Wie berichtet, war es beim Sechsfach-Impfstoff zu Lieferproblemen gekommen.

In einem Interview mit dem "Spiegel" sagte der Präsident des BfArM, Professor Johannes Löwer, auf die Frage, ob nicht der Staat für genügend Impfstoffe sorgen müsse: "In Deutschland herrscht, auch was Impfstoffe angeht, ein freier Markt." Man sollte aber auch über eine andere Lösung nachdenken. Die Versorgung mit Impfstoffen staatlich zu organisieren wie in Großbritannien könne dazu führen, dass der Einkaufspreis niedriger wäre und die Hersteller nicht mehr so massiv beim Konsumenten werben könnten.

Topics
Schlagworte
Impfen (4053)
Organisationen
Spiegel (1042)
Krankheiten
Impfen (3225)
Personen
Johannes Löwer (34)

Schreiben Sie einen Kommentar

Überschrift

Text

Resistente Keime bedrohen Fortschritte aus Jahrzehnten

Jeder vierte Todesfall durch Antibiotika-resistente Keime weltweit wird durch Tuberkulose (TB) bedingt. Um die Situation zu verbessern, reichen neue Arzneien aber nicht aus, betonen TB-Experten. mehr »

Regelmäßiges Frühstück ist offenbar gut fürs Herz

Wer regelmäßig frühstückt, beugt damit offenbar kardiovaskulären Erkrankungen vor, berichtet die American Heart Association (AHA). mehr »

Sperma-Check per Smartphone-App

Millionen von Paaren weltweit wollen ein Kind, doch es klappt nicht. Die Ursachen liegen in etwa der Hälfte der Fälle beim Mann. Ein einfacher Test könnte Männern künftig die Untersuchung ihres Spermas erleichtern. mehr »