Ärzte Zeitung, 09.04.2010

Besserer Impferfolg bei Adipositas mit langen Nadeln

NEU-ISENBURG (eb). Lange Injektionsnadeln erhöhen bei adipösen Jugendlichen die Immunantwort auf die Hepatitis-B-Impfung, da sie das Unterhautfett besser durchdringen (Pediatrics 125, 2010, e508). Entsprechende Studienergebnisse von US-Forschern stellt der Impfbrief online vor (www.impfbrief.de).

Die fettleibigen Jugendlichen waren nie zuvor gegen Hepatitis B geimpft worden. Sie wurden entweder mit Nadeln von 25,4 mm Länge (1 inch) oder von 38,1 mm (1,5 inch) geimpft.

Ergebnis: Bei Impfung mit langen Nadeln wurden im Median Antikörpertiter von 345,4 mIU/ml erreicht, bei kurzen Nadeln nur 189,8 mIU/ml. Der Unterschied war signifikant. Die Länge der Injektionsnadel trage offenbar entscheidend dazu bei, dass adipöse Patienten besser auf einen Impfstoff reagieren, so die Forscher.

Schreiben Sie einen Kommentar

Überschrift

Text

Welche Stoffe in Energy-Drinks wirken auf Herz und Kreislauf?

Energy-Drinks haben eine durchschlagende Wirkung: Es kommt zu signifikanten Verlängerungen des QTc-Intervalls, und der systolische Blutdruck ist erhöht. Möglicherweise ist dafür nicht nur das Koffein verantwortlich. mehr »

Das war der Ärztetag 2017 in Bildern

Das war er nun, der 120 Ärztetag in Freiburg. Unsere Bildergalerie zeigt die schönsten, spannendsten Momente des viertägigen Kongresses. mehr »

Grünes Licht für GOÄ-Reformprozess

Der Deutsche Ärztetag hat den Verhandlungsführern für die GOÄ-Reform am Donnerstagabend grünes Licht für den weiteren Novellierungsprozess gegeben. mehr »