Ärzte Zeitung, 05.07.2011

Masernimpfung ist auch Teil der Reiseberatung

DÜSSELDORF (eb). Auch die Masernimpfung kann eine Reiseimpfung sein. Das CRM Centrum für Reisemedizin warnt vor Masernausbrüchen in Belgien und der Schweiz.

So seien in Belgien in diesem Jahr bereits über 400 Masernerkrankungen gemeldet worden. 2010 waren es im ganzen Jahr nur 40. In der Schweiz wurden landesweit bis Ende Juni 613 Fälle registriert.

Besonders betroffen sind die Kantone Genf, Graubünden, Waadt, Zürich und Bern. 94 Prozent der Betroffenen waren nicht oder nicht ausreichend geimpft.

Aus dem angrenzenden französischen Gebiet Rhône-Alpes werden ebenfalls große Ausbrüche gemeldet.

Schreiben Sie einen Kommentar

Überschrift

Text

Zeit für aggressive Maßnahmen

Viel Geschwätz, wenig Taten: Zeit für aggressive Weichenstellungen in der Diabetes-Prävention, meinen Fachleute. Sie fordern die Lebensmittel-Ampel und Steuern auf ungesunde Produkte. mehr »

Beim Thema Luftschadstoffe scheiden sich die Geister

Gesundheitliche Gefahren von Luftverschmutzung sehen Pneumologen vorrangig als ihr Thema an. Doch die Meinung der Fachärzte darüber ist nicht einhellig. Das zeigt sich auch im Vorfeld ihrer Fachtagung. mehr »

Patienten vertrauen auf Online-Bewertungen

In welche Praxis soll ich gehen? Ihre Entscheidung fällen Patienten zunehmend anhand von Online-Bewertungen – eine Chance für Ärzte, so eine neue Studie. mehr »